Regio Feuerwehr Aarberg

Verhalten im Notfall

Was tun, wenn es brennt?

Das richtige Verhalten bei einem Brandausbruch ist entscheidend für den Schutz von Menschen und Sachwerten. Allzu häufig wird die Feuerwehr erst nach misslungenen Löschversuchen alarmiert. Damit gehen kostbare Minuten verloren.

Bei Brandausbruch gilt generell der Grundsatz: Alarmieren - Retten - Löschen!

Es soll ruhig und überlegt vorgegangen werden, Panik ist zu vermeiden.

Alarmieren 118

A L A R M I E R E N
Zuerst Feuerwehr alarmieren:
Telefon Nr. 118
(Ort, Strasse und Ereignis sowie Name und Adresse des Anrufers angeben)
Gefährdete Personen und Hauszentrale sofort benachrichtigen


Retten

R E T T E N

Menschen und Tiere retten

Fenster und Türen schliessen
Brandstelle über Fluchtwege
verlassen, keine Aufzüge benützen
Bei verrauchten Treppenhäusern und Korridoren im Zimmer bleiben, Türen abdichten und am geschlossenen Fenster auf die Feuerwehr warten
 


Löschen

L Ö S C H E N

Brand mit den vorhandenen Mitteln bekämpfen (Handfeuerlöscher, Innenhydranten)
Brände von Oel oder Fett mit einem feuchtem Tuch zudecken
Bei brennenden elektrischen Geräten sofort Stecker rausziehen und abschalten
Eintreffende Feuerwehr einweisen

Überlegen Sie schon heute, wie Sie sich im Brandfall verhalten müssten - besser ist es aber, Brände zu verhüten!

Rauchmelder tragen nicht nur zu Früherkennung von Bränden bei - Sie retten auch leben! Viele Brände bleiben vor allem nachts lange unentdeckt. Wenn der Mensch schläft, arbeiten auch die Sinne reduziert: Viele Opfer von Bränden kommen nicht durch das eigentliche Feuer um, sondern durch die giftigen Brandgase, die innert Minuten zum Tode führen können. Richtig platzierte und geprüfte Rauchmelder lösen bei einem Brand frühzeitig Alarm aus und können so Leben retten.

 

Notfall

Bei Feuer Tel.Nr 118

Was ist passiert ?
Wo ist es passiert ?
Wer meldet ?

© Regio Feuerwehr Aarberg, 3270 Aarberg